Memo-Spiel Wienerisch Deutsch (Schimpfwörter)

19,50

Memo-Spiel Wienerisch Deutsch (Schimpfwörter)

Schimpfen wie ein echter Wiener

Mit 48 Karten spielerisch wienerische Schimpfwörter lernen und damit beim nächsten Wien-Besuch gekonnt allen „Warmduschern, Derrischen und Gspritzen“ Paroli bieten.

242 vorrätig

Artikelnummer: 002-1 Kategorie:

Beschreibung

Memo-Spiel Wienerisch Deutsch (Schimpfwörter)

Schimpfen wie ein echter Wiener
„Gollatschengfries“ ist eine echte Wiener Spezialität, leider nicht zum Habern (also nicht zum Essen), sondern um einem „Gschaftlhuaba“, also einem Wichtigtuer, ordentlich die Meinung zu sagen. Schimpfen hat in Wien schon lange Tradition. Und das geht so: Trifft man auf einen „Wappler“ (also einen Ahnungslosen), auf einen Fetzschenschädel (Dummkopf) oder auf einen Grantscherm (diese übel gelaunten Menschen findet man meist in Wiener Cafehäusern als Ober getarnt) schaut man ihnen freundlich ins Gesicht, dreht sich um und schimpft draus los. Aber bitte in einer Lautstärke, in der der andere das schillernde Schimpfwort gerade noch hören kann. Probieren Sie es bei Ihrem nächsten Wienbesuch aus. Schimpfen auf Wienerisch macht Spaß!
So geht’s: Zum wienerischen Schimpfwort die deutsche „Übersetzung“ finden und
sich ab sofort mit „Gfrastern“ und „Nudeldruckern“ anlegen. Und zum Abschied ein überlegenes „Baba und foi net“ flüstern.